Umbau EFH, Rombach

Ein stattliches 2-Familienhaus in Rombach ist ein weiteres Beispiel der additiven Architektur. Nach dem ersten Erweiterungsbau nach Norden für einen grosszügigen Wohn- und Essbereich sowie einen neu gestalteten Velo- und Autounterstand folgte im Jahr 2021 ein zweites An- und Umbauprojekt.

Der eingeschossige Betonbau ermöglicht einen zusätzlichen Wohn-/Essbereich mit einer grossen Terrasse auf der Sonnenseite. Mittels zwei Treppenstufen wird der Innenraum zusätzlich zoniert, was dem tiefer gelegenen Wohnraum eine zusätzliche Intimität ermöglicht. Die grosszügigen Fensterflächen durchfluten die Innenräume mit natürlichem Licht und generieren so eine hohe Wohnqualität.

Der zweigeschossige, rote Kubus wie auch der Betonbau mit Flachdach heben sich in ihrer neuzeitlichen Architektur deutlich vom Altbau ab, ordnen sich diesem jedoch trotzdem unter und lassen dem seit 90 Jahren bestehenden Mutterhaus seine Würde.