Neubau EFH, Küttigen

Am nordöstlichen Dorfzonenrand von Küttigen, angrenzend an die Landwirtschaftszone, mit unverbaubarem Ausblick auf die Aarelandschaft und das Alpenpanorama, steht das 2-geschossige Familienhaus. Ein schmaler, rel. steiler Weg führt zur gedeckten Eingangsfront mit Doppelgarage im Sockelgeschoss. Die rückwärtige Erschliessungszone bietet im Obergeschoss mittels eines gestreckten Fensterbandes einen faszinierenden Ausblick in die dahinter liegende Apfelplantage und die Jurahänge. Süd- und ostseitig sind sämtliche Wohn- und Schlafräume vollständig verglast und mit einer grosszügigen Terrasse über den Garagen sowie einem umlaufenden Balkon im OG, ausgerüstet. Das natürliche Terrain wird bleibt durch den eingepflanzten Neubau nahezu unberührt und lässt das Haus zu einem Teil des Landschaftsraumes werden.